Zbick amp; Deckert Rechtsanwauml;te Icon
Topbild

Aktuelles

Zertifizierung wurde bestätigt!

08.01.2021

Durch das am 19. und 20. November 2020 durch die DQS durchgeführte Rezertifierungsaudit wurde die uns gemäß ISO 9001:2015 erteilte Zertifizierung bestätigt. Auch die Einhaltung der Anforderungen der GOI wurde uns  in diesem Audit abermals bestätigt.

 

Die stetige Einhaltung unserer Qualitätsziele sowie ein sich daraus ergebender kontinuierlicher Verbesserungsprozess kennzeichnet somit auch im Jahr 2020 sowie in den kommenden Jahren unsere Arbeitsabläufe innerhalb der Kanzlei Zbick Rechtsanwälte.  

» mehr

Weihnachtsgrüße

21.12.2020

Im zu Ende gehenden Jahr haben wir alle ganz neue Herausforderungen meistern müssen, nicht nur in der Arbeitswelt, sondern auch in unseren Familien und mit Freunden. Daher sind wir froh, dass wir Ihnen im vergangenen Jahr trotz dieser schwierigen Umstände persönlich oder auch in digitaler Form zur Seite stehen konnten.

Wie bereits in den vergangenen Jahren haben wir auch in diesem Jahr eine gemeinnützige Aktion unterstützt - näheres hierzu finden Sie unter https://zbick.de/corporate-social-responsibility-csr.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Mandanten, Kunden und Geschäftspartner für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Start in ein hoffentlich erfolgreiches, freudvolles Jahr 2021 

Ihr Team von Zbick Rechtsanwälte

» mehr

Verkürzung der Restschuldbefreiungsphase von 6 auf 3 Jahre

20.12.2020

Bundestag und Bundesrat stimmten in den Sitzungen am 17. & 18.12.2020 für eine Verkürzung des Abtretungszeitraum im Insolvenzverfahren von 6 auf 3 Jahre. Die Regelung gilt rückwirkend für Verfahren die ab dem 01.10.2020 durch Insolvenzanträge eingeleitet wurden. Auch für Verfahren die nach dem 17.12.2019 eingeleitet wurden, wurden Verkürzungsregelungen beschlossen.

» mehr

Corporate Social Responsibility - CSR

Wir unterstützen in diesem Advent die gemeinnützige Aktion EinDollarBrille!
Das Projekt möchte Menschen, die eine Brille brauchen, sich aber keine leisten können, weltweit mit Brillen versorgen. Machen auch Sie gerne mit! Gemeinsam können wir noch mehr erreichen: Unser Team wird auch im Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis für eine Unterstützung werben. Mit dem Spendenbarometer wollen wir unsere Sammelerfolge für uns und auch für Sie sichtbar machen …

» mehr

Nahezu Vollbefriedigung der Insolvenzgläubiger im Insolvenzverfahren In Person GmbH

01.07.2020

Das circa 7 Jahre andauernde Insolvenzverfahren über das Vermögen der Firma In Person GmbH konnten wir kürzlich mit einer überdurchschnittlich hohen Quotenzahlung an die Insolvenzgläubiger abschließen.

 

Das schuldnerische Unternehmen war im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung tätig. Der Geschäftsbetrieb musste nach einer kurzen Betriebsfortführung vollständig eingestellt werden.

 

Das Verfahren war insbesondere durch die Prüfung und Durchsetzung unterschiedlichster Anfechtungs- und Haftungsansprüche gekennzeichnet. Die lange Verfahrensdauer liegt darin begründet, dass die Ansprüche teilweise gerichtlich, teilweise international durchgesetzt werden mussten.

 

Mit Verfahrensbeendigung konnte an die Insolvenzgläubiger nun eine Quotenausschüttung in Höhe von 85,3 % ausgezahlt werden.

» mehr

Arbeitsschutz in Corona-Zeiten

12.05.2020

Mit den Lockerungen der Lock-Down-Maßnahmen stellt sich das Team von ZBICK Rechtsanwälte den Herausforderungen, für Mitarbeitende und Besucher die Einhaltung der Kontakt-, Abstands- und Hygieneregeln zu sichern. Das betriebliche Arbeitsschutzkonzept wurde aktualisiert und setzt die behördlichen Vorgaben in den Kanzleialltag um. 

» mehr

Hohe Ausschüttung im Verfahren BMT Metalltechnik GmbH

23.03.2020

Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Fa. BMT Metalltechnik GmbH endete jetzt mit der Ausschüttung einer überdurchschnittlich hohen Quote an die Insolvenzgläubiger. Rund 27% konnten auf offene Verbindlichkeiten durch den Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Holger Zbick nach fast 8-jähriger Verfahrensdauer ausgeschüttet werden.

» mehr

Infektionsschutz vor dem Coronavirus für Mandanten und Mitarbeiter/-innen

11.03.2020

Die weltweite Ausbreitung von COVID-19 wurde am 11.03.2020 von der WHO zu einer Pandemie erklärt. Die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland wird vom Robert-Koch-Institiut (RKI) derzeit als hoch eingeschätzt. Die Mitarbeiter der Kanzlei ZBICK RECHTSANWÄLTE folgen daher den Maßnahmeempfehlungen des RKI zum Infektionsschutz.

» mehr

Mitarbeiter schließt weitere Fortbildung erfolgreich ab!

09.03.2020

Zur ständigen Verbesserung des Fachwissens bei ZBICK RECHTSANWÄLTE hat unser Mitarbeiter Herr Groeneveld den Zertifikatslehrgang „Grundlagen des Aufbaus und Durchführung einer Zwangsverwaltung im Auftrag des Amtsgerichtes“ erfolgreich absolviert.

» mehr

Weiterer Bürostandort in Nordhorn

01.03.2020

Für die optimale Betreuung von Insolvenz- und Zwangsverwaltungsverfahren hat ZBICK Rechtsanwälte jetzt auch in Nordhorn einen Bürostandort eröffnet. Kurze Wege zu den Insolvenzgerichten und den sonstigen Verfahrensbeteiligten sichern die erforderlichen Kenntnisse von den wirtschaftlich Aktiven im Umfeld.

» mehr
  • 1
  •  / 
  • 2
  •  / 
  • 3
Nutzen Sie als registrierter Gläubiger das "GIS - Gläubiger Informationssystem" GIS
»Wir stehen Ihnen gerne zur Seite«
Zu rechtlichen Fragen finden Sie hier die notwendigen Informationen. Telefonische Anfragen und Rückfragen bitte ausschließlich über die Zentrale von ZBICK RECHTSANWÄLTE.
Standort Gescher
Telefon +49 2542 91855-0
Telefax +49 2542 91855-10
E-Mail gescher@zbick.de
Standort Nottuln-Darup
Telefon +49 2502 22730-0
Telefax +49 2502 22730-10
E-Mail darup@zbick.de
Zbick Rechtsanwäte

Können wir auch etwas für Sie tun?

Aktuelles

Bereits Ende November 2020 konnten wir die uns erteilte Zertifizierung durch das durchgeführte Rezertifizierungsaudit bestätigen.

mehr 

Mit einem tollen Zwischenstand bei unserer Spendenaktion verabschieden wir uns in den Weihnachtsurlaub und wünschen frohe Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2021!

mehr 

Verkürzung der RSB-Phase von 6 auf 3 Jahre durch Bundestag und Bundesrat am 17. bzw. 18.12.2020 beschlossen!

mehr 
Weitere aktuelle Nachrichten...mehr